Expect the Best

So stärken Sie die Abwehrkräfte Ihrer Praxis

Patientinnen und Patienten vertrauen darauf, dass sie in der Arztpraxis ihrer Wahl sicher aufgehoben sind. Sicherheit bedeutet für sie auch, dass von den durchgeführten diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen kein Risiko für ihre Gesundheit ausgeht, zum Beispiel durch eine Infektion mit Krankheitserregern in der Praxis.

Um eine solche Gefahr für die Gesundheit der Patient*innen sicher abzuwenden, braucht es die richtige Mischung aus Organisationsstruktur, Know-how und Training. Und eine klare Vorstellung davon, dass jede/r im Praxisteam gleichermaßen Verantwortung für die Sicherheit der Patient*innen trägt.

Als führender Anbieter von medizinischen Notfall- und Hygienetrainings in Deutschland verfolgt Wallmeyer ein klares Ziel:

Mit der optimalen Kombination aus Know-how und Anwendung versetzen wir Ärztinnen und Ärzte gemeinsam mit ihren Teams in die Lage, vermeidbare Risiken in der Praxis sicher zu beherrschen. Zu jeder Zeit. In jeder Situation.

Erwarten Sie das Beste – für Ihre Patient*innen, Ihr Praxisteam, Ihre Sicherheit und Reputation.
 

  • Handlungssicherheit durch Kompetenzzuwachs im Hygiene Risk Management 
  • Maßgeschneiderte, indikationsbezogene Trainingsinhalte auf Grundlage aktueller wissenschaftlicher Empfehlungen 
  • Nachhaltige Stärkung des Praxisteams 
  • QM-relevante Zertifizierung
image/svg+xml Rostock Hamburg Oldenburg Hannover Minden Osnabrück Rheine Göttingen Dortmund Mettmann Köln Frankfurt am Main Würzburg Erlangen Heidelberg Karlsruhe Bodensee München Regensburg Halle/Saale Berlin

Teams

Einsatzbereit. An jedem Ort, zu jeder Zeit.

Wallmeyer führt Hygienetrainings dort durch, wo es auf einen wirksamen Infektionsschutz ankommt: in der Arztpraxis.

Genauer: in jeder Arztpraxis – von Flensburg bis Garmisch.

Bundesweite Teams mit insgesamt 90 Referentinnen und Referenten sorgen dafür, dass die Trainings flächendeckend, zum Wunschtermin und auf Grundlage aktueller medizinischer Erkenntnisse durchgeführt werden. Koordiniert werden die Einsätze der Teams vom Servicecenter in Dortmund, dem Stammsitz der Wallmeyer GmbH. Dort befindet sich auch das Logistikcenter, das die Referent*innen-Teams mit modernstem Trainings-Equipment und -zubehör für den Einsatz in ganz Deutschland versorgt.

Aus der Praxis – für die Praxis: Die Referent*innen bringen ausgewiesene Expertise als Fachärzt*innen, Hygienefachkräfte und Desinfektor*innen in die Trainings ein. Sie verfügen über ausgewählte Zusatzqualifikationen im Bereich der Hygiene und mindestens fünf Jahre praktische Erfahrung im klinischen Setting. Zusätzlich sind sie im Bereich Hygiene Risk Management durch fortlaufende Schulungen immer auf dem neuesten Stand der Erkenntnisse und Richtlinien. 

Servicecenter

Eins für alles

Wenn in Rostock ein Praxisteam ein Notfallszenario trainiert, wenn Ärzt*innen im Lufthansa Trainingscenter in Frankfurt die Beatmung eines Patient*innen in einer Flugzeugkabine simulieren, wenn in Stuttgart Pharmareferent*innen zu Hygiene-Trainer*innen ausgebildet werden, dann haben sie in Dortmund ganze Arbeit geleistet: die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Wallmeyer-Servicecenters.

Hier, am Ufer des Phoenix-Sees in Dortmund-Hörde, kümmert sich das Service-Team um sämtliche Planungs- und Organisationsleistungen, die der reibungslose Ablauf der Wallmeyer-Trainings und Seminare erfordert. Hier werden jährlich über 2.000 Referenteneinsätze im gesamten Bundesgebiet koordiniert, Trainings geplant, hausinterne Schulungen der Wallmeyer-Akademie organisiert, Zertifikate erteilt und überwacht. Hier werden Anfragen von Neukund*innen ebenso behandelt wie Fragen zu Trainingsinhalten oder Last-Minute-Änderungen beim Catering: freundlich, schnell und verbindlich. 

Nicht allein die Kund*innen in Arztpraxen, Pharmaunternehmen und Institutionen des Gesundheitswesens setzen auf die Kompetenz des Serviceteams. Auch die Referent*innen der Regionalteams arbeiten eng mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der Dortmunder Zentrale zusammen – mit einem gemeinsamen Ziel: dem bestmöglichen Training für die bestmögliche Vorbereitung auf Hygienerisiken oder einen medizinischen Notfall.

Logistikcenter

Hygienetrainings – sauber vorbereitet

Handschuhe, Atemschutzmasken, Schutzbrillen, Kittel, Desinfektionsmittel – Hygienemaßnahmen in der Arztpraxis sind materialintensiv. Hygienetrainings sind es auch. Damit Schulungen in der Arztpraxis unter optimalen Bedingungen laufen, setzt Wallmeyer auf eine zentrale Logistik zur Belieferung der Referententeams mit indikationsspezifischem Material. 

Neben dem Verbrauchsmaterial spielt eine schwarze Kiste die Hauptrolle in den Trainingsszenarien. Die Black Box, bestückt mit einer UV-Lampe, bringt Optimierungspotenzial bei der Händedesinfektion gnadenlos ans Licht – genauer gesagt: ans Schwarzlicht. 

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Logistikcenters in Dortmund sorgen für die Bereitstellung aller für ein Hygienetraining notwendigen Materialien, eine reibungslos funktionierende Technik – natürlich „just in time“.   

Zertifikate

Kompetenz mit Brief und Siegel

Dass die Teilnehmer*innen an einem Wallmeyer-Training ihre Sicherheit im Umgang mit Hygienerisiken unter Beweis gestellt haben, bestätigen wir ihnen schwarz auf weiß.

Den Teilnehmer*innen unserer Hygienetrainings bescheinigen wir ihre erworbene Kompetenz mit persönlichen Teilnahmezertifikaten. Die Arztpraxis erhält darüber hinaus ein Zertifikat, dass Ihr Engagement bescheinigt.

Absolvent*innen der HRM-Trainer-Seminare von Wallmeyer erhalten nach erfolgreicher Ausbildung eine Zertifizierung als Hygiene-Berater*innen für Arztpraxen.

Zertifikate für Wallmeyer-Trainings sind mehr als ein Stück Papier, das man in einem Aktenordner abheftet. Sie bringen ein umfassendes Verständnis für die Sicherheit zum Ausdruck, die Patientinnen und Patienten von erstklassiger medizinischer Versorgung erwarten. Nicht wenige Arztpraxen zeigen, dass sie für alle Fälle vorsorgen – und hängen ihr Zertifikat sichtbar für ihre Patient*innen aus.

Zurück